Kunsthaus Apolda

 

Kunstverein Apolda avantgarde e.v.

Der Kunstverein wurde im Februar 1994 in der Tiefgarage des Hotels am Schloss in Apolda gegründet. Der Kunstverein versucht in der Spannung von Tradition und Avantgarde die Stärken der Region bewußt zu machen und ihr ein eigenes unverwechselbares kulturelles Profil - angesichts der Nachbarn Weimar und Jena - zu geben. Durch den Kunstverein wurde der wichtige Markenname "Toskana des Ostens" geprägt.

Der Verein ist bestrebt kulturelle Netzwerke unmittelbar in der Kreisstadt und darüber hinaus im Landkreis zu entwickeln. in diesem Sinne wurde eine enge Zusammenarbeit mit dem Auerworld Verein Auerstedt initiiert. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit Kunstsammlern und Kuratoren in ganz Deutschland.

Der Kunstverein hat derzeit 118 Mitglieder die weit über die Grenzen Thüringens hinaus verteilt sind. Seit dem Jahr 2000 hat sich eine Frauengruppe formiert, die spezielle Kinderprojekte organisiert und durchführt (z.B. "Wir bemalen Stühle" im Jahr 2000, "Weidenrutenproblematik" im jahr 2001) .

Einmal im Jahr organisiert der Kunstverein für seine Mitglieder eine Kunstreise und führt ein Gartenfest durch. Darüber hinaus finden die traditionellen Familien- und Seniorentage statt und es wird eine enge Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen gepflegt.

Wenn auch Sie Mitglied im Kunstverein Apolda Avantgarde werden wollen, füllen sie einfach folgendes Formular aus und senden es an unsere Postadresse.

Beitrittserklärung

 

 

Startseite | Ausstellungen | Projekte | Über Uns | Kataloge | Kontakte
Letzte Änderung 24.03.2015 / copyright@webmaster / Impressum