01.05. – 03.07.2022

Cornelia Schleime

An den Ufern ferner Zungen

 

Die Ausstellung „Cornelia Schleime. An den Ufern ferner Zungen“ zeigt im Kunsthaus Apolda mehr als hundert Werke aus allen Schaffensphasen der Künstlerin von 1981 bis 2020, darunter Acrylbilder, Aquarelle, Foto-Übermalungen und Reisetagebücher. Die meisten dieser Werke präsentiert Cornelia Schleime der Öffentlichkeit zum ersten Mal, etwa frühe Werke aus der DDR und ihrer Anfangszeit im damaligen Westen sowie viele erst kürzlich entstandene, großformatige Acrylbilder und Zeichnungen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit 136 Seiten.Die in Berlin, Brandenburg und auf La Palma lebende Autorin, Filmemacherin, Malerin und Performerin Cornelia Schleime (*1953) ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen unserer Gegenwart. Vielfach wurde ihr Werk mit renommierten Preisen ausgezeichnet wie dem Gabriele-Münter-Preis für Bildende Künstlerinnen vom Bundesministerium für Familie, dem Fred-Thieler-Preis für Malerei sowie dem Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk.

» Zur Ausstellung