Kunsthaus blickt auf ein erfolgreiches Ausstellungsjahr 2020 zurück

Trotz der monatelangen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie kann das Kunsthaus Apolda Avantgarde mit 21.409 Besuchern auf ein erfolgreiches Ausstellungsjahr 2020 zurückblicken.

Dieses Ergebnis zählt umso mehr, weil es

  • trotz vorzeitigem 4 wöchentlichen Abbruch der Dürer Ausstellung
  • trotz 4,5-monatiger Schließung des Hauses und Ausfall einer kompletten Ausstellung (Heckel) sowie
  • trotz beschränktem Zutritt des Hauses von gleichzeitig max. 40 Personen

entstanden ist.

Darauf können die Veranstalter durchaus stolz sein.

Sowohl die vorzeitig beendete „Albrecht Dürer“ Ausstellung mit 10.381 Besuchern, die POP ART mit 5.509 Besuchern als auch die vorzeitig beendete Chagall Ausstellung mit 5.519 Besuchern haben die Erwartungen – bezogen auf die wirkliche Ausstellungszeit – weit übertroffen.

Beginn der „Hundertwasser“-Ausstellung nicht vor 12.06.2021

Auf Grund der angespannten Situation im Rahmen der Corona-Pandemie sowie der neuen Festlegungen der Regierung und der damit verbundenen Verlängerung des Lockdowns bleibt unser Haus bis zum 11.06.2021 geschlossen. Das bedeutet, dass das Kunsthaus und damit auch die Hundertwasser-Ausstellung nicht vor 12.06.2021 öffnen wird.

Bleiben Sie gesund!